eCommerce-in-China

[Ebook] Der revolutionierte Onlineverkauf: Wie Sie hinter der chinesischen Mauer verkaufen können

China ist eine der größten Volkswirtschaften der Welt und verfügt über eine außergewöhnliche Kaufkraft und eine stetig wachsende Bevölkerung. Sogar die Initiierung von Geschäftsbeziehungen ist in China eine Herausforderung, aber westliche Onlinehändler sollten sich von den hohen Markteintrittsbarrieren nicht abschrecken chinese flag 2lassen. Diese Barrieren zu überwinden kann für viele europäische und
amerikanische Verkäufer den Durchbruch bedeuten.
Oder einen Zugang zum gelobten Land des E-Commerce.

Bevor Sie anfangen, sich für die aufstrebenden chinesischen Marktplätze zu interessieren…

… wünschen wir Ihnen noch mal ein frohes neues chinesisches Jahr!

Wir würden uns freuen, wenn Sie ein bisschen feiern. Und zwar das Jahr des Affen! Diejenigen, die Astrologie ernst nehmen, sind davon überzeugt, dass es das unglücklichste Jahr im chinesischen Kalender ist. Sie sind bei Liebe, Gesundheit und Investitionen vorsichtig. Wir aber vertrauen darauf, dass Sie sich Ihr eigenes Glück erarbeiten, solange Sie Ihr Schicksal in die eigenen Hände nehmen!

Zurück zum Jahr des Affen…
● Glückszahlen? 4 und 9
● Glücksfarben? Blau, Weiß und Gold.
● Unglückszahlen? 2 und 7.
● Unglücksfarben? Pink und Rot.

Leider können wir Ihnen nicht mit Sicherheit sagen, ob die obig erwähnten Farben und Zahlen Ihrem Onlineverkauf zum Durchbruch verhelfen oder nicht. Aber wir vertrauen darauf, dass auch Sie eine gute Portion Glück haben und freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zum E-Commerce Erfolg mit unserem umfassenden Wissen über internationale Onlineverkäufe unterstützen und begleiten zu können.

Mehr Informationen über E-Commerce in China finden Sie in userem Guide.

Alibaba: ein E-Commerce Gigant über Chinas Grenzen hinaus

alibabaWenn wir über Voraussagen sprechen, kann man Chinas Position in der E-Commerce Welt nicht übersehen. Sie haben sicher gehört, dass der chinesische E-Commerce Markt von dem Giganten Alibaba dominiert wird, dem fernöstlichen Äquivalent zu eBay und Amazon. Aber wussten Sie auch, dass die Verkaufszahlen von Alibaba höher als die von eBay und Amazon zusammen sind?

Die Verkaufszahlen von Alibaba sind höher als die von eBay und Amazon zusammen. 

Jeder weiß, dass wir mit Produkten aus China überschwemmt werden. Hinzu kommt noch, dass Alibaba der Gewinner unter den E-Commerce Marktplätzen ist. Die Marke selbst muss sich dem Problem eines geringen Wiedererkennungswert im Westen stellen, aber die Verkaufszahlen sprechen für sich. Lassen Sie uns zunächst zwei Fragen klären: warum boomt der E-Commerce in China und und von wem kauft und an wen verkauft China?

Warum boomt der E-Commerce in China?

Zu den Gründen, die zum Aufstieg des chinesischen E-Commerce Imperiums geführt haben, zählen:

● ‘Preis Kriege’ zwischen den um Marktanteile konkurrierenden B2C Plattformen
● Steigende Onlinepräsenz von traditionellen Geschäften
● Steigende Onlinepräsenz von Onlinekäufern.

Von wem kauft und an wen verkauft China?

Top 5 Regionen, aus denen in chinesischen Shops eingekauft wird (2013):

  1. USA
  2. Hong Kong smok3
  3. Südasien
  4. Japan
  5. Korea

Top 5 Regionen, in denen die Chinesen einkaufen (2013):

  1. USA
  2. Japan
  3. Großbritannien
  4. Frankreich
  5. Neuseeland

Dies sind die Top 5 Regionen, aber chinesische Waren werden in der ganzen Welt verkauft.

China verkauft nach Europa und Amerika, aber es soll für Amerikaner und Europäer unmöglich sein, nach China zu verkaufen?

Das macht auf den ersten Blick nicht viel Sinn oder?

Werden nicht billige Waren aus China in Europa und dem Rest der Welt gehandelt?
Sollte man sie dann dahin zurückverkaufen, wo sie herkommen?

Die Antwort ist:

JA, für europäische und amerikanische Onlinehändler birgt der chinesische Markt ein enormes Verkaufspotential. Und NEIN, wir reden nicht von bereits aus China importierten Waren.

Was soll man also in China verkaufen? Lassen Sie uns zunächst einige Aspekte hervorheben:

Die Kaufkraft ist enorm und China verfügt über die größte Anzahl an Onlinekäufern weltweit.

● Es gibt junge und wohlhabende Bevölkerungsgruppen, die an westlichen Marken und luxuriösen Produkten interessiert sind. Diese sind auf dem chinesischen Binnenmarkt schwer erhältlich.
● Die Mittelschicht wächst und treibt den grenzübergreifenden Handel voran.
● Reiche Chinesen bevorzugen es, Babyprodukte & Nahrungsmittel, Fleisch, Milchprodukte und alkoholische Getränke aus dem Ausland zu importieren, anstatt sie auf dem Binnenmarkt zu kaufen, weil das Vertrauen in westliche Marken größer ist.
● Es gibt ein wachsendes Potential im Modebereich, da viele chinesische Konsumenten sich mehr und mehr von westlichen Modemarken inspirieren lassen. Dieses Potential kann von großen westlichen Marken ausgeschöpft werden.
● Jüngere und wohlhabendere Bevölkerungsteile sind an hochwertigen Marken und Luxusprodukten wie Schmuck, Edelsteinen oder Beautyprodukten interessiert.

Viele Chinesen sind von der westlichen Kultur und Lebensart fasziniert. Sie sind auch bereit für Produkte wie Wein, Essen und Kosmetik, sowie Luxus- und Modeartikel viel Geld auszugeben. Sie gehen davon aus, dass die Qualität ausländischer Waren viel höher als die von lokal produzierten Produkten ist. Auch die Auswahl ist im Ausland wesentlich größer. Hier kommt der internationale E-Commerce ins Spiel.
chinese revolution 2
Mit dem Wissen um die oben erwähnten Fakten…
… falls Sie noch nicht in China verkaufen… denken Sie jetzt darüber nach, wie Sie vorgehen und einsteigen könnten?

Neben der Recherche zu den Märkten vor Ort, sowie einem Verständnis der Kultur und der Denkmuster, sollten Sie auch über einen Vertriebskanal für Ihre Waren nachdenken. Alibaba beispielsweise, bietet eine grenzübergreifende Lösung an, die es westlichen Onlinehändlern ermöglicht, direkt an chinesische Kunden zu verkaufen.

Alibaba und ähnliche Plattformen bieten einige bequeme Optionen an, aber Sie sollten beachten, dass diese finanziell nicht besonders attraktiv sind. Der Grund ist klar: es gibt zu viel Konkurrenz, insbesondere von chinesischen Händlern vor Ort. Der Trend ausländischer Verkäufer geht daher dahin, sich auf Alternativen, wie markeneigene Webshops und WeChat Stores, zu konzentrieren.

Nehmen Sie sich die Zeit für ausführliche Marktforschung, überlegen Sie sich, was Sie den chinesischen Käufern anbieten können und wie Sie Ihren Shop auf dem Markt positionieren wollen, um am Ende als vertrauenswürdiger Onlineverkäufer wahrgenommen zu werden.

In China ist Onlineshopping einfach angesagt

Der Durchbruch Chinas zur neuen Konsumweltmacht scheint realistischer als je zuvor. Der private Konsum hat heutzutage einen weltweiten Anteil von 8 Prozent. Und das ist erst der Anfang. Die Bürger werden immer reicher und das Konsumverhalten der Gesellschaft immer anspruchsvoller. China ist auch der größte Konsument von Smartphones, was eine weitere Möglichkeit für den Onlinehandel bietet.

Wenn Sie mehr über die Eigenschaften des chinesischen Konsumenten erfahren wollen, lesen Sie den Artikel Der richtige Zeitpunkt um chinesische Käufer für Ihren Onlineshop zu gewinnen.

Verpassen Sie keine vielversprechende Geschäftsgelegenheit

Der Affe ist ein intelligentes Tier, das Freude und Spaß daran hat, auszuprobieren was möglich ist. Astrologische Gurus werden Ihnen vielleicht raten, einer Investition gegenüber skeptisch zu bleiben, aber Tatsache ist, dass sich Ihnen eine große Chance bietet, Ihren Umsatz zu steigern. Dies gilt besonders dann, wenn Ihre Entscheidungen auf Vernunft und nicht auf Emotionen basieren… gerade im Jahr des Affen?. Wenn Sie diese Regel beherzigen, ist jetzt genau die richtige Zeit für neue Unternehmungen.

Zusammengefasst

Das Jahr des Affen könnte eine ereignisreiche Zeit werden, auch in finanzieller Hinsicht. Treffen Sie daher wohl überlegte Entscheidungen. Der Affe ist ein wissbegieriges, kluges und kreatives Tier. Lassen Sie sich von diesen Eigenschaften inspirieren.

Einerseits kann das Jahr des Affen aus geschäftlicher Sicht sehr risikoreich sein. Andererseits scheint die perfekte Zeit für kluge und innovative Ideen gekommen. Stechen Sie Ihre Wettbwerber aus und nutzen Sie die Möglichkeiten des chinesischen Marktplatzes. Studieren Sie die Fakten und machen Sie sich ein Bild von den Zahlen und Trends. Zur Wiederholung…

Der private Konsum in China macht heutzutage 8 Prozent des weltweiten Konsums aus und die Chinesen lieben westliche Marken. Steigern Sie Ihren Onlineverkauf, indem Sie diese Bedürfnisse befriedigen.

Die Welt mag von chinesischen Produkten überschwemmt sein, aber auch die Chinesen verlangen nach ausländischen Produkten auf ihrem Binnenmarkt.

Frohes neues Jahr: Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der globalen Expansion Ihres Onlinegeschäfts!

Downloaden Sie GRATIS unseren Guide!

China-online verkauf

Quellen

Ecommerce Europe Asia Pacific Report 2014/2015. Payvision, The Paypers, China Consulate General of the Kingdom of the Netherlands.
http://www.economist.com/news/briefing/21595019-market-growing-furiously-getting-tougher-foreign-firms-doing-it-their-way